Das offene Singen am Samstag, den 24.10.2015 war ein schöner Nachmittag für alle Beteiligten. Neben den Chormitgliedern konnten wir instgesamt 11 Gäste beim Singen begrüßen. Ab 14.30 Uhr standen die Türen des Pfarrzentrums offen. Begrüßt wurden die Gäste von einer Historien Wand. Hier zeigte sich schnell der Chor mach noch viel mehr als "nur" die Messen musikalisch zu untermalen. Neben Ausflügen und dem jährlich wechslenden Karnevalsprogramm betieiligen wir uns ebenfalls an der Planung und Durchführung des Pfarrfestes. Mit vielen Bildern konnte sich jeder Gast davon überzeugen. Dann ging es ans Eingemachte. Unsere Chorleiterin Iskra Ognyanova begann die Proben mit einigen Übungen die die Atmung und die Körperhaltung verbessern. Das wirkte natürlich auf einige der Gäste etwas befremdlich. Plötzlich stehen über 30 Erwachsenen Menschen im Kreis und zischen und pfeifen .....  P - P - T - T - K,     P - P - P - T - T - T - K - K  ......Iskra erklärte aber jedes Mal wozu das ganze gut ist und somit stimmte jeder der Teilnehmer in diese merkwürdigen Übungen ein. Dann wurden instgesamt 3 Lieder für die Nachmittagsmesse um 17 Uhr einstudiert. "Ich glaube an Gott" von Klaus Heizmann, "Ich traue auf Dich" von Thomas Simon und "Irgendwas bleibt" von Silbermond wurden geübt. Alle Beteiligten waren mit Freude dabei und in der wohlverdienten Pause gab es Kaffe und Kuchen. Um 17 Uhr wurde es dann ernst. Die 3 Lieder wurdem im Gottesdienst in der Pfarrkirche dem Publikum präsentiert. Der große Applaus am Ende des Gottesdienst hat gezeigt, dass die Lieder gut angekommen sind. Das war bestimmt nicht die letzte Veranstaltung dieser Art. Wir werden frühzeitig informieren sobald wir wieder ein offenes Singen anbieten.

Hier ein paar Bilder von dem Nachmittag